Was ist dein Zuhause?

Michael Martens

10. Mai 2020

Handout zur Predigt

Zwei Fragen:
1. Was bedeutet Zuhause für dich?
2. Fällt es dir schwer, Erwartungen von Menschen zu enttäuschen? – Warum?

Drei Begegnungen (Lukas 9,57-62)
1. Zuhause (Luk 9,57-58)
2. Erwartungen (Luk 9,59-60; 1 Kor 4,1-5)
3. Beziehungen (Luk 9,61-62)

Fragen zum Weiterdenken

Falls du die Fragen noch nicht beantwortet hast:
1. Was bedeutet Zuhause für dich?
2. Fällt es dir schwer, Erwartungen von Menschen zu enttäuschen? – Warum?

Was sagt Jesus über sich und die Werte/Dinge, die du mit dem Begriff Zuhause verbindest?

Wie kann Jesus „dein Zuhause“ sein? Wie kann er es immer mehr werden?

Welche Rolle spielt das ewige Zuhause beim Vater im Himmel für die Kinder Gottes bei deiner Bewertung deines „Zuhauses hier“

Was kannst du aus den Aussagen in 1. Korinther 4,1-5 persönlich mitnehmen für deinen Umgang mit den Erwartungen anderer?

Was wünscht du dir am meisten bzw. vermisst du besonders in den Beziehungen zu anderen Menschen? Könnte es dich abhalten, Jesus dein Leben ganz anzuvertrauen, ihm von ganzem Herzen nachzufolgen?

Was begeistert dich am meisten an Jesus – und motiviert dich besonders, ganze Sache mit ihm zu machen?

Alle Medien